Sonntag, 24. September 2017

Der Weg in die Totenwelt




Die Blogtour neigt sich dem ende heute geht es bei book-cats um den Weg in die Totenwelt.

Die letzte Frage der Blogtour schaut nach, ob ihr die anderen Fragen auch beantwortet habt und landet in den Lostopf.


Danke das ihr dabei wart.


Samstag, 23. September 2017

Unter einer Decke

REZENSION


Unter einer Decke
Mitbewohner wider Willen 
Teil 1
Katie Weber

Seitenanzahl: 326

Taschenbuch: 10,99 €



Inhalt

Hollys Leben könnte so einfach sein. Wäre da nicht dieser unfassbar störende und auch noch ziemlich berühmte neue Mitbewohner, der die junge Frau jeden Tag aufs Neue in den Wahnsinn treibt. Mit seiner überheblichen Art schafft es Nathan immer wieder, Holly aus ihrem Schneckenhaus zu locken, so sehr sie sich auch dagegen wehrt. Langsam aber sicher scheint ihre Welt kopfzustehen und der anfangs so verhasste Mitbewohner mausert sich zu einem unverzichtbaren Teil ihres Lebens. Bis Holly eines Tages etwas erfährt, das ihr Universum erneut rotieren lässt.


Meine Meinung

Holly ist anstrengend und auf eine andere Art witzig.
Nathan ist ein Geheimniskrämer. Ob das gut geht?

Bei dieser Geschichte hab eich oft gelächelt und gelacht anders geht es gar nicht. Nathan lächelt auch ständig und ich hatte da immer sein Lächeln in meinem Kopf, dann seine Art so süß und sympathisch. Da konnte ich nur mitlachen.

Für mich ist es eine schöne Geschichte mit Witz ,Charme und die Frage, ob es gut ist Geheimnisse zu haben auch wenn man es gut meint.
Nathan wird es bald herausfinden.

Eine Geschichte für zwischendurch, um einfach mal ab zu tauchen.



Vampir

REZENSION



Vampir
Angelina M. Yume

Seitenanzahl: 288
Erscheinungsdatum:  1 August 2017

Taschenbuch : 8,99 €


Inhalt

Meine Zeit beginnt, wenn die Sonne am Horizont verschwindet. Seit zehn Jahren verstecke ich mich vor den Menschen, gehe im Licht der grellen Neonröhren der Stadt auf die Jagd und verfolge den, der mich zu dem gemacht hat, was ich jetzt bin. Ein Vampir. Er hat mich zu dieser einsamen Hölle verdammt. Oder, gibt es mehr von uns? Ist die Welt der Vampire eine voller Wunder und Möglichkeiten, oder eine voller Zwang und Erwartungen? Verstecke ich mich ohne Grund? Fürchte ich vielleicht sogar die Falschen? Ist sie fortschrittlich und beeindruckend, oder rückständig und überholt? Ich werde es herausfinden. Aber nicht alleine. Wenn die Sonne am Horizont verschwindet.


Meine Meinung

Ich bin ein Vampir Fan. Diese Geschichte ist etwas anders. 
Sie ist witzig, die Handlungen, die Dialoge und die Charaktere alles passt zusammen.

Sophie war 19 Jahre alt als sie verwandelt wurde. Sie geht teils locker damit um aber hat trotzdem noch ihre Probleme wie sie verwandelt wurde.

Mir hat es Spaß gemacht.
Sie ist etwas anders geschrieben hat aber trotzdem die typischen Vampir Details: Blutsaugen,Eckzähne, Sonnenempfindlichkeit ...
Aber Sophie kann sich in eine süße plüschige Vampirfledermaus verwandeln .
Die Protagonisten sind für mich herrlich erfrischend rüber gekommen. 
Mike, Lucas, Tarjik

Leon , was man über ihn erfährt lässt mich in nicht mögen, dann passiert einiges was meine Meinung über ihn ändert. Da wird er mir immer sympathischer.

Wie geht es nun mit ihnen  weiter?



Funke des Erwachens

REZENSION


Funke des Erwachens
Geheimnis der Götter
Band 1 
Saskia Louis

Seitenanzahl: 342
Erscheinungsdatum: 14. September 2017




Inhalt

Nym wacht auf und weiß nicht, wer sie ist.
Sie kennt die Geschichte der zwei verfeindeten Länder, dem göttlichen Bistaye und dem gottlosen Asavez. Sie weiß, dass das Mädchen, das ihr das Leben gerettet hat, eine Wahrheitsleserin ist. Sie weiß, dass der Bruder des Mädchens ein notorischer Frauenheld, Offizier in der asavezischen Garde und ein Ikano der Luft ist. Doch sie hat keine Ahnung, wer sie umbringen will, warum sie eine so gute Kämpferin ist und wie ihr richtiger Name lautet. Und es gibt da anscheinend einiges, das sie lieber nicht hätte vergessen sollen …



Meine Meinung

Der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Am Anfang war es etwas verwirrend und dachte erst , ohh oh das wird langatmig und langweilig.
Doch beim weiterlesen fand ich es immer interessanter.
Es geht um Magie ,naturverbundene, die Ikanos genannt werden. 
Da es die ganze Zeit ein Geheimnis um Nym gibt, macht  mich wahnsinnig :-D ich bekam immer nur Brotkrumen hingeworfen und doch bleibt einiges im Dunkeln.
Auch wenn es mich wahnsinnig macht ist es genau das was für mich lesen aus macht. Das es spannend bleibt. Ständig überlegte ich was es für ein Geheimnis ist und warum die Götter scheinbar angst haben. 

Ich finde es zum Teil echt spannend, manchmal etwas langgezogen aber das ist nicht so schlimm.
Die Charaktere sind gut durchdacht.
Ich will nicht zu viel erzählen, damit es für die Leser spannend bleibt.

Jeki ist für mich ein typischer Soldat, nur ausführen nicht zu viel darüber nachdenken. Da konnte ich nur den Kopf schütteln. Hin und wieder spürt man das er doch nicht nur ein hohler Soldat ist.  Aber stimmt das ? 

Nym ist in der Hinsicht interessant, weil sie ihr Gedächtnis verloren hat und sich dadurch aber nicht unterkriegen lässt.  Sie ist mir sympathisch. 
Sie ist eine Kämpferin.

Was haben die Götter mit Nym zu tun?  Und warum halten die das Volk so klein?
Vor irgendwas scheinen sie angst zu haben .

Mir hat es im großen und ganzen gefallen. 
Bin gespannt wie es mit Nym weitergeht  und wer sie wirklich ist.

Danke dp für das Rezensionsexemplar.





x

Mein Jarl ! Sprecht recht!



Heute geht es um die Rechtssprechung bei den Wikingern.

Schaut bei buecherlilien vorbei und denkt auch hier an die Gewinnspielfrage, damit ihr in unseren Lostopf hüpft.





Freitag, 22. September 2017

Verfluchst seist du




So dann sind wir bei Tag 8. :-D 

Hoffe bis jetzt hat euch die Blogtour gefallen.

Nun gibt es bei reading is like taking a journey einiges über Flüche :-D

Denkt an das Gewinnspiel, hüpft auch heute in den Lostopf !

Morgen geht es bei buecherlilien weiter.


Donnerstag, 21. September 2017

Viking



Heute geht es bei dragonsbookworld   um  Viking.
Was das bedeutet könnt ihr bei ihr Nachlesen.

Morgen geht es dann bei reading isl ike taking a journey  mit Verfluchst seist du .

Denkt an die Gewinnspielfragen auf jeden Blog.

Keep Calm and Spank me

NEUERSCHEINUNG 



Kurze Info an Euch: Ab Morgen als Taschenbuch und E-Book:
Ab Freitag, 22. September, gibt es "Keep Calm and Spank Me. Rex und Klara" von BÄRBEL MUSCHIOL als Taschenbuch und E-Book!

https://www.amazon.de/dp/B075KJ6GSV/



Inhalt

Klara kann es nicht fassen: Direkt neben ihrer Patisserie wird die neue Kfz-Werkstatt des Rockerclubs Dark Devils eröffnet. 
Aber sie weiß sich zu behaupten, selbstbewusst tritt sie Rex, dem arroganten und abweisenden Besitzer, gegenüber. 
Wenn er nicht so verdammt sexy wäre sein kraftvoller Körper und die dominante Art bringen sie fast um den Verstand... 
Auch Rex bekommt die natürliche Schönheit mit den heißen runden Kurven nicht aus dem Kopf. Schließlich ist die gegenseitige Anziehung zu stark. Neugierig lässt sich Klara auf das dunkle Abenteuer ein und erlebt zum ersten Mal ein Spanking. Und dies ist nur der Anfang: 
Schläge und Lust Schmerz und Hingabe Sehnsucht und Angst ... der hemmungslose Sex mit ihrem Rocker ist einfach der Wahnsinn. 
Doch ist Klara wirklich bereit, in die Welt der Dark Devils einzutreten? Noch ahnt sie nicht, wie gefährlich diese wirklich ist...+++


Das Cover unter der Lupe




Nächste Station bei unserer Blogtour bei buechersalat.

Hier erfahrt ihr etwas über das Cover !!


Schaut vorbei !!!

Morgen geht es auf  Viking  bei dragonsbookworld, wie es sich für echte Wikinger gehört schaut vorbei !

Dienstag, 19. September 2017

Blogtour Wikingerschiffsbau















Willkommen zu unserer Wikinger Blogtour

ihr habt bis jetzt ja schon einiges zu lesen gehabt. :-D


Nun gebe ich ein kleinen Einblick in den Schiffsbau der Wikinger.

Die Schiffsbaukunst zeugt von hoher Fertigkeit .
Den zuerst wurde der Kiel hergestellt, dann wurden der in einem Stück aus einem Eichenstamm gehauene Bug und das Heck an den Kiel genagelt, danach wurden die Plankengänge angebracht.

Der Bug wurde extra hochgezogen, den das verhinderte bei hohen Wellen das Kentern.

Da ja jeder die  Wikinger immer als Krieger sieht fange ich mit Kriegsschiffen an.

Die Kriegsschiffe waren lang, schlank und schnell.
Sie wurden stromlinienförmig gebaut, geteerte Wolle in den Zwischenräumen der Planken machte das Boot wasserdicht. Diese Technik nennt man Kalfatern.

Alle Langschiffe waren  mit Segel und Rudern ausgerüstet. Je nach Größe waren 24 bis 50 Ruder notwendig.
Auf langen Reisen wechselten sich die Wikinger ab, sie ruderten schichtweise.
Die Kriegsschiffe hatten einen flachen Kiel, dass sie sogar voll beladen zum Landen keine Mole und keinen Kai benötigen: Man ließ das Schiff einfach auf Sand auflaufen und man watete bis an Land.

In Dänemark Roskildefjord entdeckte man zwei sehr gut erhaltene Kriegsschiffe , die um das Jahr 1000 mit Steinen gefüllt und versenkt wurden.
Das längere der beiden Schiffe misst vom Bug bis zum Heck 28 m und ist damit das längste Schiff,das jemals gefunden wurde.

Es gab verschiedene Schiffs- und Bootstypen für unterschiedliche Zwecke und Gewässer.
Das Grundprinzip war bei allen gleich : Bug und Heck waren gleichförmig und vom Kiel aus bildeten überlappende Plankengänge die Rumpfseiten (Klinkerbauweise).

Frachtschiffe waren langsamer und breiter. Sie boten viel Stauraum für Waren. Die Waren wurden in der Mitte gelagert und mit Fellen geschützt. So konnten die Männer ungehindert das Segel setzen.
Es gab Boote die waren für flache Gewässer gedacht, dann welche für Küsten , Fähren über Flüsse und Fjorde und Ruderboote für Seen.

Die großen Schiffe hatten kleine Ruderboote an Bord.





Das Steuerruder war mit einem Lederriemen festgezurrt, der durch ein Loch im Schergang gezogen war.
Weiter unten am Rumpf war das Steuerruder mit biegsamen Weidenruten oder Kiefernwurzeln an einer vorspringenden Klampe (Warze) befestigt.
In seichtem Wasser wurde der Lederriemen gelöst und das Ruder hochgezogen.

Wie wurde gerudert:
Die Ruderpinne steckte in einem Schlitz am Steuerruder. Wenn der Steuermann nach links 
(backbord) beidrehen wollte , bewegte er die Ruderpinne nach vorn, wenn er nach rechts (steuerbord) beidrehen wollte, zog er sie zu sich. Bei Sturm wurde die Ruderpinne mit einem Seil an einem Pfahl vertäut.




Gewinnspiel 


Beantwortet eine einfache Frage auf einem oder mehreren der teilnehmenden Blogs und schon seid ihr dabei! Auf je mehr Blogs ihr eure Antworten hinterlasst, umso größer sind natürlich die Gewinnchancen.


Die heutige Frage lautet: 

Was ist Kalfatern? 






Und das könnt ihr gewinnen:


1. Preis: Eine signierte Printausgabe eines Bandes der Grenzen-Saga nach Wahl!

2. Preis: Ein "Goodie-Überraschungspaket" mit Leseproben, Lesezeichen, Postkarten und der einen oder anderen Überraschung ausgewählter Qindie-Autoren!



Teilnahmebedingungen:

Das Gewinnspiel beginnt am 15.09. endet am 24.09.2017 um 23:59 Uhr. 
Die Teilnahme ist ab 18 Jahren oder ab 14 Jahren mit der Erlaubnis der Erziehungsberechtigten möglich. 
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Teilnahmeberechtigt sind Personen mit einer Versandadresse innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Der Gewinner wird am 25.09. nach dem Zufallsprinzip ermittelt und auf dem Blog von Rebekka Mand bekannt gegeben.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz bei Verlust/Beschädigungen auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


 Die ganze Blogtour  mit ihren Themen :

15.09.
Rebekka - Vorstellung der Trilogie, Teilnehmer, Gewinnspiel
16.09.
Claudia (Diabooks78) - Buchvorstellung mal anders 
17.09.
Frank (Der Büchernarr) - Interview mit Rebekka Mand
18.09.
Silke (Book-Cats) - Charaktervorstellung Eirik und Lynn
19.09.
Bianca (Biancas Lesetagebuch) - Wikingerschiffbau
20.09.
Julia (Büchersalat) - Coverinterview
21.09.
Kerstin (Dragons Bookworld) - Auf Víking - Reise der Nordmänner
22.09.
Ann-Sophie (Reading is like taking a journey) -Verflucht seist du
23.09.
Isabel (Bücherlilien) - ðing, Rechtsprechung
24.09.
Silke (Book-Cats) - Weg in die Totenwelt.
25.09.
Auslosung des Gewinnspiels

Montag, 18. September 2017

Charaktervorstellung Lynn und Eirik






An diesem Tag geht es  bei book-cats  um Lynn und Eirik.
Schaut euch das Interview der beiden an.

Beantwortet auch hier die Frage zur Blogtour und hüpft in unseren Lostopf.


Sonntag, 17. September 2017

Painful Certainty

REZENSION



Painful Certainty
Ella Green

Seitenanzahl: 256
Erscheinungsdatum: 24. Juni 2016



Inhalt

Durch den Aufenthalt in einer Privatklinik ist es Samantha möglich, die schmerzhaften Erinnerungen an ihren Exfreund William zu verarbeiten. Mit Hilfe von Detective Matthew Malone, schafft sie es, neue Hoffnung zu schöpfen und wieder Berührungen zuzulassen, was sie niemals für möglich gehalten hatte. Als der Tag der Entlassung näherrückt, kämpft sie mit ihrem Wunsch, wieder nach New York zurückzukehren, denn sie müsste sich ihren Ängsten stellen. Wird es einen Weg geben oder holt ihre Vergangenheit sie wieder ein?

Painful Reihe

Band 1: Painful Dependence 
Band 2: Painful Certainty 
Band 3: Painful Revenge 



Meine Meinung

Eine heftige Geschichte um Samantha. Wie kann man so was erdulden? Sie zeigt aber auch wie stark sie ist und sich nicht unterkriegen lässt.

Matthew mochte sie ja schon bevor er ihre Vergangenheit erfahren hatte. Das macht ihn für mich sehr sympathisch. Ihn mag ich schon :-D
Aber er hat es ein wenig schwer Samanthas vertrauen zu gewinnen. Doch das lässt ihn nicht aufhalten.

Der Schreibstil machte es mir einfach in die Geschichte einzutauchen und mit Samantha zu leiden und zu bangen.





Painful Revenge

REZENSION



Painful Revenge
Ella Green

Drama
Seitenanzahl: 230
Erscheinungsdatum: 29. Juli 2017



Inhalt

Alles im Leben hat irgendwann ein Ende. Auch für Samantha?
Nach einem Aufeinandertreffen mit ihrem Ex William, zieht sich die junge New Yorkerin immer mehr zurück. Matthew und seine Eltern sind ratlos, denn Samantha verschließt sich ihnen gegenüber. Nicht einmal ihre Psychologin Dr. Gilbert, kann zu ihr durchdringen. Einzig ihre Freundin, die Krankenschwester Molly, weiß was Samantha belastet. Kann sie ihr helfen? 
An Halloween erhält Samantha eine E-Mail, die das Leben von Matthews Familie in Gefahr bringen kann. Wird Samantha auf die Forderung eingehen? 
Und wird Matthew ihr die Wahrheit über den Tod ihres Vaters sagen? 

Band 1: Painful Dependence
Band 2: Painful Certainty
Band 3: Painful Revenge



Meine Meinung

Ein sehr guter Abschluss der Reihe.

Samantha lernt doch nichts. So dachte ich beim lesen. Mein Gedanke war sie vertraute  Matthew. Hmm najs so kann man sich täuschen , na gut. Sie hat schlimmes erlebt und das vertrauen ist dann erstmal nicht vorhanden.

Das William ihnen ständig durch die Lappen geht ist doch nicht normal und frustrierend. Denke aber so ist das mit den Drogenbossen. Haben ja Geld wie Heu :-D

Dieser Teil hat mich dann ein wenig überrascht. Die Wendungen waren für mich nicht sooo vorhersehbar: Habe mir auch nicht wirklich Gedanken darüber gemacht habe mich mit der Geschichte mit fließen und alles auf mich zukommen lassen.

Dann kam das Ende, das haute mich dann um. So habe ich mir das wirklich nicht gedacht. 

Bin von dieser Reihe begeistert. Empfehlenswert.







Interview mit Rebekka Mand






Der nächste Tag der Blogtour .

Heute dürft ihr das Interview mit Rebekka Mand erleben .

Die nächste Frage könnt ihr für unser Gewinnspiel beantworten.

Viel Spaß!!!


Buchvorstellung mal anders

Hallo,


heute geht es bei diabooks78  um die Buchvorstellung von der Grenzen Saga von Rebekka Mand .

Schaut mal vorbei.

Am Ende des Beitrags könnt ihr bei unserem Gewinnspiel mitmachen.

Viel Spaß!!!